Starke Maschine, intuitive Steuerung und digitale Lösungen
Netstal überzeugt auf der Fakuma

Mit der ELIOS 4500 brachte Netstal einen Publikumsmagneten an die Fakuma. Auch mit Smart Operation, dem e-Service und AnalytiX wusste man das Fachpublikum zu begeistern. Ahead sprach mit Renzo Davatz, CEO bei Netstal, über den diesjährigen Auftritt in Friedrichshafen.

Text Michael Birchler  Fotos Netstal

ahead

Welche Themen standen bei Netstal auf der Fakuma 2018 im Fokus?

Renzo Davatz

Der diesjährige Netstal-Auftritt war ein starkes Signal in den Markt. Und zwar bezüglich Innovation in der physischen Maschine, wie auch im Thema benutzerorientierte Steuerung. Hinzu kamen unsere innovativen Lösungen im Bereich der Digitalisierung, die unseren Kunden einen unmittelbaren Mehrwert bieten.

"Eine rundum gelungene Vorstellung der Innovationskraft von Netstal, so wie es von uns auch erwartet werden darf."
Renzo Davatz, CEO bei Netstal

ahead

Welche Maschine und Anwendung wurde präsentiert?

Renzo Davatz

Auf dem Stand der KraussMaffei Gruppe hat Netstal eine sehr schnell laufende ELIOS 4500 vorgestellt. Produziert wurden dünnwandige Pflanztöpfe mit einem 6-fach Werkzeug von Glaroform. Trotz der hohen Geschwindigkeit, die Zykluszeit bewegte sich bei 2,8 Sekunden, und der kraftvollen Einspritzleistung lief die Maschine besonders souverän und laufruhig. Das Publikumsinteresse war zu unserer Freude sehr groß.

ahead

Wie zeigte sich die angesprochene Laufruhe der Maschine?

Renzo Davatz

Einer unserer Mitarbeiter stellte spontan eine 5-Franken Münze auf eine ebene Fläche der Spritzeinheit. Die Münze blieb sowohl in Längs- als auch in Querrichtung stundenlang ruhig stehen. Ein kleines ungeplantes Detail, das viele Beobachter jedoch sehr begeistert hat. Da wurde auch schon mal überprüft, ob die Münze nicht angeklebt war.

Technology Meets Digital

ELIOS 4500 mit Smart Operation und Anbindung an AnalytiX

ahead

Wie sieht Netstals Lösung einer benutzerorientierten Steuerung aus?

Renzo Davatz

Die auf 4 Tasten reduzierte Steuerung "Smart Operation" kam bei unseren Besuchern hervorragend an. Im Hintergrund arbeitet die axos Steuerung der neuesten Generation mit allen Möglichkeiten zur feinen und professionellen Einstellung anspruchsvoller Prozesse, während im Vordergrund der Operator über die 4 neuen „Smart Buttons“ die Produktion vorbereiten, anfahren und dann wieder ausfahren kann. Diese smarte Kombination der beiden unterschiedlichen Arbeitsebenen fand große Anerkennung bei unseren Kunden.

ahead

Die Digitalisierung ist in aller Munde. Wie sieht die aktuelle Entwicklung bei der KraussMaffei Gruppe und bei Netstal aus?

Renzo Davatz

Mit der in diesem Sommer neu gegründeten Geschäftseinheit „Digital Service Solutions" treibt die KraussMaffei Gruppe unter der Führung von Nadine Despineux die Digitalisierung des Unternehmens mit großer Schlagkraft voran. Viele Innovationen kommen jedoch auch weiterhin aus den traditionellen Segmenten, insbesondere wenn es um die Verknüpfung unserer Maschinentechnologie mit neuen digitalen Angeboten geht. Gute Beispiele sind der e-Service und das Auswertetool AnalytiX. Beide Produkte wurden bei Netstal als sogenanntes „Speedboat“ entwickelt und befinden sich derzeit im weltweiten Roll-out an unsere Kunden. Diese Netstal-Produkte werden nun flächendeckend auf alle KraussMaffei-Produkte übertragen.

ahead

In einem Satz, wie fällt Ihr Fazit zur Präsentation von Netstal auf der Fakuma 2018 aus?

Renzo Davatz

Eine rundum gelungene Vorstellung der Innovationskraft von Netstal, so wie es von uns auch erwartet werden darf.